Amtsrichterhaus um 1930

Das Amtsrichterhaus stand dort, wo heute die Tankstelle an der Einmündung der Sehlder Straße in die Hauptstraße ist. Das Amtsgericht Elze wurde um 1853 gebaut und ist bis heute in Funktion. Das Amtrichterhaus wurde 1959 zugunsten einer Opelwerkstatt bzw einer Tankstelle abgerissen. Die Wohnlage war auch nicht mehr optimal, die die Sehlder Straße direkt am Haus vorbeiführte. Das Foto zeigt einen Blick auf den hinteren Bereich es Hauses, wie er sich von Biels Gasthaus darstellte. Die Veranda auf dem Foto zeigte also nach Osten zur Hauptstraße. Im dem Haus wohnte 1930 der Amtsrichter Schoch, der nach unbestätigten Aussagen von einer Zeitzeugin von der NSDAP aus dem Amt gedrückt worden ist.

Standort

Deutschland
52° 6' 57.906" N, 9° 44' 13.3476" E
Ansichtskarte: 
Löwentorstraße 1 Elze Amtsrichterhaus