Hausinschrift: Flussbadeanstalt

 
Maße: 
Breite ca 10 m
Höhe ca 80 cm
Material: 
Farbe auf Putz
Datierung: 
um 1950 ?
Beschreibung: 
Der Schriftzug ist auf der Straßenseite der Fassade des Hauses, das unter anderem die Umkleidekabinen beinhaltete, angebracht. Den Schriftzug kann man noch so eben erkennen.
Inschrift: 
Flussbadeanstalt Elze / Hann.
Bemerkungen: 
Die Flussbadeanstalt Elze lag an einem kleinen See, der durch das überfließende Wasser des Freiwehreres gespeist wird. Dieses Wasser fließt also in den Badekolk und dann weiter zum Lindenweg. Der andere Teil des Wassers fließt am Saaledamm entlag über die Obermühle und vereinigt sich am Freikolk mit dem eben erwähnten Bach. Um 1958 wurde die Badeanstalt am Badekolk geschlossen, das neue Freibad an heutiger Stelle 1959 fertig gestellt.
Literatur: 
Sempf, Elzer Alltagsimpressionen, Seite 10 bis 12, dort weitere Fotos
Standort: 
Freiwehr alte Badeanstalt
Deutschland
52° 6' 39.8808" N, 9° 44' 13.578" E
Javascript is required to view this map.
Bild(er):