Ahnenforschung

Wallbrecht Kuhlemann

Die Wallbrecht kamen mit Christian Friedrich Wallbrecht (siehe Stammbaum) um 1755 nach Elze, er heiratete eine Johanna Elisabeth Brahm. Den Wallbrechts gehörte der Meierhof an der Königsbergerstraße/Hauptstraße/Sedanstraße - heute Bauer Ebeling.
Das Stammhaus ist die Hauptstraße 12 (heute Restaurant Odysseus).

Lohse Steinmetz Bildhauermeister

Der Steinmetz und Bildhauer Betrieb Lohse prägt seit ca 1890 Elze mit seinen Arbeiten.
Folgende Dateien werden auf dieser Homepage zur Information gestellt.
- Die Chronik Lohse von 1901 im Original und
- in der Übertragung, die Herr Werner Müller durchgeführt hat.
- Weiterhin das Heft von Werner Müller aus dem Jahr 2000, das die Geschichte der Familie weiterschreibt.
- Das Bild mit dem Meisterstück von Willi Lohse junior
- Aus dem Bildband Landkreis Alfeld von 1964 ist das Bild der Kundenarbeit entnommen - Seite 106

Pleissner

Im Jahr 1898 meldete sich Gustav Pleissner aus Zwickau in Elze an. Im Jahre 1900 erhielt er den Bürgerbrief. Die Gießerei baute er 1898 auf, im Jahre fertigte er 17 Säulen für einen Stall. Weitere Daten sind den folgenden Dateien zu entnehmen, die wir nicht chronologisch geordnet haben. Die Inhalte der Dateien sind in Kurzform im Dateinamen vermerkt. Im Zeitungsarchiv sind die Zeitungsartikel zu Pleissner platziert.

Woge Gummert

Die Stammbaum der Familie Woge, die von 1876 bis 1968 die Pappenfabrik Woge GmbH Elze betrieb, wird hier wieder gegeben. Er ist der Firmenschrift 75 Jahre Woge entnommen - siehe unter Bücher.
Folgende Familien sind genannt:
Woge, Seebohm, Ludewig, Dralle, Sonne, Damköhler, Frölich, Plathner, Horn, Gellermann, Beckhaus, Schuermann, Gummert, Arendeß, Oppermann, Bruns, Holst, Schramme, Harmening, Reinhold, Frederking, Allstaedt

Bruns Schwenker

Die letzten hundert Jahre Blumen Bruns werden in diesem Bereich dokumentiert.
Das heute noch vorhandene Haus wurde am Saaledamm 2 im Jahre 1905 erbaut.
Vorher lebte die Familie Bruns im Röver Haus. Hierzu einige Erläuterungen:
Der Saaledamm wurde im Zuge der Umlegung der B 3 neu aufgebaut - siehe unter Menupunkt Ansichtskarte.

Furtwängler

Die Familie Furtwängler hat mit Ihrem Uhrenbau und Orgelbau die kulturelle Landschaft Norddeutschlands geprägt.
Platzhalter: Im Kirchturm der Peter und Paul Kirche Elze befindet sich eine Uhr von 1882.
Als Datei ist ein Brief beigefügt, den Philipp Furtwängler an den Bürgermeister Schotte in Obernkirchen 1861 geschrieben hat
Dank an Werner Jünemann, der im Museum Bad Grund die Furtwängler Uhr fotografierte.

Borchers

Vielen Dank für die Mail, schön daß Sie sich gemeldet haben.
Zunächst die Vorfahren, die in den Kirchenbüchern von Elze gefunden wurden.

Carl Friedrich August Borchers,
* Elze 12.07.1834
Schuhmachermeister + Wunstorf 06.03.1909
Heirat: Gifhorn 15.08.1861 mit
Marie Dorothea Elisabeth Schulze * Dannenbüttel bei Gifhorn 13.01.1833
Kinder:
1. Robert Borchers
2. Franz Borchers

Nächste Generation

Seiten

Subscribe to RSS - Ahnenforschung