Die Einnahme der Stadt Elze durch alliierte Truppen am 6. April 1945

Wilhelm Sempf, geb. 1880 und gest. 1969 in Elze, berichtet aus seiner Sicht die Einnahme der Stadt Elze am 6. April 1945. Der Bericht ist spannend abgefasst und wurde ohne große zeitliche Distanz im Juli 1945 und Januar 1946 geschrieben. Der Bericht gibt auch einen Einblick in die damaligen Strukturen der Stadtbevölkerung.

Autoren: 
Wilhelm Sempf mit einem Vorwort von seiner Tochter Margarete Sempf
Seiten: 
16
Verlag/Herausgeber: 
Kulturausschuss der Stadt Elze
Auflagen: 
1. Auflage 1980
ISBN: 
nicht vorhanden